Ausschreibungen Kunst am Bau

KAB Wettbewerb Mülheim-Kärlich

|   Kunst am Bau

KAB Wettbewerb Mülheim-Kärlich

KAB Wettbewerb Mülheim-Kärlich "Paukenzwerge"

Die Verbandsgemeinde Weißenthurm (Auslober) bittet um Abgabe von Gestaltungsvorschlägen und Entwürfen für die künstlerische Ausgestaltung des Neu- und Erweiterungsbaus der Integrativen Kindertagesstätte „Paukenzwerge“ in Mülheim-Kärlich.

Der Auftrag für die Realisierung soll auf der Grundlage eines jurierten Entwurfs vergeben werden. Der Wettbewerb wird als beschränkter Einladungswettbewerb mit offenem, vorgeschaltetem Bewerberverfahren ausgeschrieben.

Stufe 1
Aus den Bewerbungen des Auswahlverfahrens (Stufe 1) werden bis zu sechs TeilnehmerInnen vom Auswahlgremium der Vorjury ausgewählt und für den Wettbewerb eingeladen. Das vorgeschaltete Bewerbungsverfahren ist offen und nicht anonym.

Stufe 2
Die Teilnehmer am Wettbewerbsverfahren (Stufe 2) werden gebeten, bis spätestens sieben Tage nach Benennung ihre Teilnahme schriftlich oder per E-Mail verbindlich gegenüber dem Auslober zu erklären. Das Wettbewerbsverfahren ist anonym.

Teilnahmevoraussetzungen:
Folgende Künstler/innen und Künsthandwerker/innen sind zur Abgabe eines Entwurfes eingeladen:
Alle professionell freischaffenden Künstler/innen oder Künstlerarbeitsgemeinschaften, sowie Kunsthandwerker/innen, die die Vorausseztungen für die vorgesehene künstlerische Gestaltung erfüllen.
Die Professionalität und der Bezug zu Rheinland-Pfalz (Geburt, Wohnsitz, Arbeitsmittelpunkt)
sind anhand der Vita und eines verifizierbaren Ausstellungsverzeichnisses
mit Schwerpunkt „Kunst am Bau“ darzustellen.

TERMINE:
Die Arbeiten zur Teilnahme am Auswahlverfahren und Wettbewerbsverfahren mit dem beigefügten Bewerbungsbogen ist auf dem Postweg oder durch Abgabe bei der
   Verbandsgemeindeverwaltung Weißenthurm, Kärlicher Str. 4, 56575 Weißenthurm,
   Bauverwaltung, Zimmer 314, Frau Veronika Thrien
mit der Aufschrift

Kunst am Bau-Wettbewerb für den Neu- und Erweiterungsbau der Integrativen Kindertagesstätte   
„Paukenzwerge“ in Mülheim-Kärlich
ohne Berechnung von Kosten einzureichen.
Bewerbungen, die nicht fristgerecht vorliegen, werden nicht berücksichtigt.
Der Abgabetermin für das Auswahlverfahren ist Montag, 28.09.2020.
Der Abgabetermin für das Wettbewerbsverfahren ist Montag, 18.12.2020.

Arbeiten die nicht fristgerecht bei der Ausloberin eingehen
werden ausgeschlossen.

Details siehe: Auslobungsunterlagen/Zugeordnete Dateien