Dietmar Günster von Schumann

Otterstadterweg 20
67346 Speyer
Tel: 06232-440420
Fax: 06232-34456
dguenstervs(at)t-online.de
Website

Öffnungszeiten

Termin nach Vereinbarung

Dietmar Günster von Schumann

Schmuck, Kollektion "Natur im Design", Unikate, Experimentelle Arbeiten in AG+AU+PT

Seit 1997 arbeite ich an meiner Kollektion "Natur im Design". Sie besteht mittlerweile aus ca. 450 Modellen, die ich in Kleinserie herstelle.

Es entstehen regelmäßig Unikate.

Anfangs ging es mir darum reizvolle Strukturen und Oberflächen die mir die Natur in Hülle und Fülle bietet in Formensprache und benutzte die Edelmetalle AG; AU; PT als "Trägermaterial" für Ringe, Ohrstecker, Anhänger und Broschen. Durch die ständige Auseinandersetzung mit den verschiedensten Naturmaterialien und dem regen Austausch mit Kunsthandwerkern erweiterte sich meine Schmuckgestaltung in mehrere Richtungen. Neben Arm-, Oberarm-, Schulter - und Haarschmuck entstehen auch Schalen und Wandbilder. In diesen Arbeiten werden neben Edelmetallen auch Materialien wie Perlen, Palmgewebe, Kaktusgewebe, Brillanten, Edelstahl, Aluminium, Titan u.a. verarbeitet. Durch den Einsatz von Schmucksteinen, das Eloxieren von Aluminium oder die Hitzebehandlung von Titan werden mittlerweile auch farbige Akzente gesetzt. Der Einsatz von Leichtmetallen wie ALU oder TITAN bzw die direkte Verwendung von Naturmaterialien macht auch großflächigere oder voluminösere Arbeiten möglich und auch tragbar.

Ausstellungen

2001
Staatspreis Rheinland-Pfalz,Herrenhof Neustadt/W.-Mußbach
1999
Pfalzpreis für Kunsthandwerk, Wadgasserhof Kaiserslautern
1998
Staatspreis Rheinland-Pfalz, Landesmuseum Trier
2002
Landesmuseum Mainz "Schaustelle"

Vita

1985/86
Herstellung und Verkauf von eigenem Schmuck in Frankreich und Süddeutschland
1984
Aufenthalt in Südamerika ; erster Kontakt mit Schmuck
1979
Abitur
1981-84
Psychologiestudium in FFM
1960
in Wittgert/Westerwald geboren
1991-96
Arbeit in verschiedenen Werkstätten
1990
Gesellenprüfung in Pforzheim
1988-90
Anschlusslehre bei Fa. Rieser, Westerwald
1986-88
zweijährige Berufsfachschule für Goldschmiede in Pforzheim
1997
Meisterprüfung in Idar-Oberstein
1998
Mitgliedschaft im Berufsverband Kunsthandwerk-RLP e.V.