Susanne Bartram

Pützgasse 17
56154 Boppard
Tel: 06742 - 804 56 56
info(at)keramik-susanne-bartram.de
Website

Öffnungszeiten

Mi – Fr 10 – 18 Uhr Sa 10 – 14 Uhr

Susanne Bartram

Meine keramischen Arbeiten umfassen zwei Schwerpunkte. Zum einen gedrehte Kleinserien und Unikate, und zum anderen frei gebaute Figuren und Objekte. Ich arbeite mit westerwälder Steinzeug Massen und brenne im E-Ofen bei 1240°C.   Als gedrehte Arbeiten fertige ich vorwiegend Teegeschirr und Unikate. Auf Dekoration wird weitgehend verzichtet. Die Formen haben klare Linienverläufe und sind mit feinen, glänzenden  Craquelleglasuren überzogen.  Zum Teil werden Fritten und Gläser eingeschmolzen. Die dezent bis kräftig eingefärbten Glasuren kombiniere ich gerne mit einer weißen Mattglasur.   Meine gebauten Objekte stellen im weitesten Sinne Wachstumsprozesse dar die eine positive Motivation vermitteln. Das Reich der Fauna ist mein neues Arbeitsfeld. Hier lege ich besonderen Wert auf den Ausdruck meiner Protagonisten. Er ist von heiterem Selbstverständnis geprägt. Die verwendete grobschamottierte Masse zeigt durch die Bearbeitung eine raue Oberfläche. Eingefärbte Porzellanengoben werden dünn aufgetragen, so dass tiefere Schichten durchscheinen und eine lebendige Optik entsteht.

Ich bevorzuge klare Linien und klare Farben. Mit meinen Objekten möchte ich einen positiven Blick auf die Welt und in das Leben vermitteln.

Vita

1978
Fachhochschulreife Gestaltung
1981
Gesellenprüfung Scheibentöpferin
1990
Eröffnung der eigenen Werkstatt
2005
Meisterprüfung Baukeramik - Staatl. geprüfte Keramikgestalterin
2006-2011
Freiberufliche Tätigkeit, Betriebsleiterin, Technische Beratung und Verkauf in Westerwälder Unternehmen
2011
„Keramikatelier Am Balz“, Boppard am Rhein

Auszeichnungen

2008
1. Preis „Gefäß“ der HWK Köln, Aachen, Düsseldorf